Translate

Samstag, 28. Mai 2016

Tag 56 - "miniwo Adventure"



Heute zeige ich Euch den Prototypen des Kinderwohnwagens „miniwo Adventure“, nebst dem
Erfinder dieses Teils.
Auf die Frage, ob ich den WO-WA einmal fotografieren dürfe, meinte er, nur gegen eine Spende für den Erbauer!
Häää, das hatte ich erst für einen Witz gehalten und ich hatte schon den Spruch mit der nackten Frau ohne Taschen, auf meinen Lippen ;-)
Nein, er meinte es bierernst!
Dann hat er mir seine Geschichte erzählt und da ich so brav zugehört hatte, durfte ich dann auch kostenlos Fotos machen.

Er erzählte mir, dass er arbeitslos gewesen sei und so ziemlich am Ende mit sich und der Welt. Da hat er von Gott die Eingebung erhalten, er solle einen Kinderwohnwagen bauen. Gesagt, getan und nun hat er den Wagen mal für Promotionzwecke am Hariksee aufgebaut.

Viele Spaziergänger meinten dann: „oh schau mal wie nett, ein Wohnwagen für Hunde!“ ;-) Ich glaube, da war der Erbauer nicht amüsiert drüber. Scheinbar hatte er diese Geschäftsidee noch gar nicht in Betracht gezogen.

Weil ich dann doch noch Fotos machen durfte, bot ich ihm an, die Fotos bei Facebook hoch zu laden und ein wenig Werbung für ihn zu machen. Nö, das wollte er dann doch nicht. Lieber geht er auf Messen und macht dann seine eigenen Seiten. Auch gut!

Ach, hatte ich eigentlich schon geschrieben, was das Teil kosten soll?
Ohne Zuggerät (cat-car) so um die 1.000,00 Euro.

Mal schauen, was mein Männe so meint, ob das  nicht was für unsere Hundebagage ist, die werden ja schließlich auch nicht jünger. Nur wer fährt dann das cat-car???

ICH SICHER NICHT!